Bushmans Kloof - ein Ziel für Südafrika Neulinge

Bushmans Kloof – ein Ziel für Südafrika Neulinge?

Bushmans Kloof liegt fernab der typischen Touristenrouten. Hoch oben in den Cederbergen, auf halbem Weg zwischen Kapstadt und Namibia. Ist es nur ein Ziel für Südafrika Kenner?

Der Aufenthalt in Bushmans Kloof

Bushmans ist die vielgerühmte Oase in der Wüste. Inmitten der zerklüfteten, braunen Felslandschaft luken die weißgetünchten Häuser unter hohen Bäumen hervor.

Gesamtansicht von Bushmans Kloof

Alles ist üppig und grün. Entspannen und sich verwöhnen lassen ist die Devise. Am einem der Pools liegen, sich eine Behandlung im ausgezeichneten Spa gönnen – und von Herzens Lust schlemmen.

Entspannung in Bushmans Kloof

Es wird der Stil eines Landhauses gepflegt. Vom opulenten Hightea am Nachmittag mit Sandwiches, Scones (und Vielem mehr), über das stilvolle Abendessen bis hin zum Frühstück mit üppigem Buffet und feinen Eierspeisen.

Weißgetünchte Häuser in Bushmans Kloof

Die Zimmer sind komfortabel gestaltet und bieten allen Komfort eines Luxushotels (TV, Minibar, Föhn, Badezimmer mit einer altmodischen freistehenden Badewanne). Gerade für einen Einstieg in das Safari-Erlebnis also ideal.

Safaris in Bushmans Kloof

Das erste, was ich im Wilderness Reserve sehe, ist eine Joggerin. Im Reservat gibt es keine Raubtiere und auch keine Big Five. Überall können die Gäste sehr entspannt laufen (oder Mountainbiken). Auch ohne Angst vor Tropenkrankheiten. Die Region ist malariafrei.

Und doch ist die Safari abwechslungsreich. Wir sehen bei einer abendlichen Pirschfahrt die vom Aussterben bedrohten Kap Mountain Zebras. Bushmans Kloof hat eine der größten Herden der seltenen Tiere. Im Gegensatz zu den weit verbreiteten Burchell’s Zebras haben sie keine braunen Schattenstreifen.

Cape Mountain Zebras Bushmans Kloof

Oryx posieren geradezu vor der Kamera.

Oryx Safari Bushmans Kloof

Bonteboks – auch eine der fast vom Aussterben bedrohten Antilopenarten – gibt es hier reichlich.

Bontebok Safari Bushmans Kloof

Felsmalereien

Bushmans Kloof ist vor allem für seine über 130 Stellen mit steinzeitlichen Felsmalereien berühmt. Auch für den Laien – ohne großes Vorwissen oder ein tiefgreifendes Interesse an Steinzeit-Archäologie – sind die Zeichnungen faszinierend. Beeindruckend ist ihr Alter. Die Gemälde sind bis zu 10.000 Jahre alt. Beeindruckend ist die Feinheit der Kunst. Jeden einzelnen Pfeil der Elefantenjagd, hat der Künstler gemalt.

Elephant Hunt in Bushmans Kloof

Bei den Erklärungen tauchen wir in eine ganz andere Welt ein. Stellen diese Tiere und Menschen einen Trancezustand dar, in dem sich der Mensch in ein Tier verwandelt – oder den Glauben, dass Tiere vom Menschen abstammen?

Felsmalereien in Bushmans Kloof

Wer noch mehr in die Tiefe gehen möchte, kann das Heritage Centre in der Lodge besichtigen, ein kleines Museum mit zahlreichen Funden aus der Steinzeit.

Ist Bushmans Kloof auch ein Ziel für Südafrika-Neulinge, hatte ich mich vor meinem Besuch gefragt. Wer eine stilvolle Unterkunft, ausgezeichnete Spa-Treatments und gutes Essen schätzt, Tiere (aber nicht die Big Five) sehen möchte, für den ist Bushmans Kloof ein idealer Einstieg in das Land.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.