Wann ist die beste Reisezeit für Botswana?

Botswana ist ein ganzjähriges Reiseziel. Wann für Sie persönlich die beste Reisezeit für Botswana ist, hängt von vielen Faktoren ab. Welche Tiere möchten Sie sehen? Welches Klima bevorzugen Sie? Welche Safarierlebnisse möchten Sie haben?

Botswana von Monat zu Monat

Januar: Eine der regenreichsten Monate des Jahres. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch.
Februar: Noch immer regnet es viel, der Busch ist besonders grün und dicht.
März: Sonnige, trockene Tage wechseln sich mit Tagen mit Gewitterschauern ab.
April: Die Regentage nehmen ab, die Tage sind warm und angenehm.
Mai: Nur noch vereinzelte Regenschauern, die Luft ist frisch. Die Landschaft ist herrlich grün, der Himmel strahlend blau.
Juni: Die Trockenzeit ist da. Langsam fangen die Nächte an frischer zu werden. Spätestens jetzt erreicht das Wasser aus Angola das Okavango Delta.
Juli: Warme Tag, kühle Nächte. Das Land trocknet aus, die Tiere sammeln sich immer stärker an den Wasserstellen.
August: Klar und trocken mit kalten Nächten. Das Wasser im Okavango Delta erreicht seinen Höchststand.
September: Es wird wieder wärmer. Der Busch ist braun – die Tiere bestens sichtbar.
Oktober: Die Temperaturen schwellen jeden Tag mehr an.
November: Fallen schon die ersten Regenfälle und es kühlt ein wenig ab, oder bleibt es schwül-heiß? Eine tolle Zeit für Fotografen Dank der dramatischen Himmel.
Dezember: Die Regenzeit ist da.

Beste Reisezeit Botswana Klimatabelle

Regenzeit und Trockenzeit in Botswana

Botswana hat zwei Jahreszeiten: Regenzeit und Trockenzeit. Die Regenzeit ist der Sommer in Botswana mit schwülheißen Tagen. Sie geht in die Trockenzeit über, den „Winter“ mit sonnigen, milden Tagen und kühlen Nächten.

November bis März: Green Season – die Regenzeit

November bis März werden als die “Green Season” bezeichnet. Menschen und Natur erwarten sehnsüchtig die ersten Regentropfen, die das trockene Land fast über Nacht verändern. Der Regen fällt in kurzen, heftigen Schauern. Eine willkommene Erfrischung. Gras sprießt, Sträucher und Bäume treiben aus. Der Busch wird dicht und grün. Die Tiere haben endlich wieder genug Wasser und Nahrung und bringen ihre Jungen zu Welt.

Babyimpalas in Botswana

Die besten Regionen für eine Reise zwischen November und März

Für die Kalahari und die Makgadikgadi Pans sind die Monate November bis März die beste Reisezeit. Die Kalahari verwandelt sich in ein Blütenmeer. Wasserstellen bilden sich, die eine Vielzahl von Wildtieren anziehen. Besonders Vogelliebhaber werden diese Zeit lieben. Nicht nur die Zugvögel finden sich aus Europa ein. In einem guten Regenjahr können sich bis zu 50 000 Flamingos an den Pfannen des Makgadikgadi sammeln.

April bis Juni: Die Übergangsmonate

April bis Juni gehören zu den schönsten Reisemonaten in Botswana. Die Regenzeit endet, die Landschaft grünt und blüht, die Tiere stehen voll im Futter. Da das Gras hoch ist und die Blätter dicht, ist es manchmal mühsamer, die Tiere aufzuspüren.

Die besten Regionen für eine Reise zwischen April und Juni

Besonders die Linyanti Region lohnt in dieser Zeit einen Besuch. Sie werden viele Elefanten sehen. Auch der Chobe Nationalpark zieht immer mehr Tiere an. Die Flut erreicht nach und nach das Okavango Delta.

Elefanten im dichten Busch in Botswana

Juli bis Oktober: Trockenzeit

Juli bis Oktober sind die beliebteste Zeit für eine Safari in Botswana. Es ist Trockenzeit. Der Busch ist dünn. Es gibt nur noch wenige Wasserstellen, an denen sich die Tiere sammeln. Optimale Bedingungen zur Tierbeobachtung.

Die besten Regionen für eine Reise zwischen Juli und Oktober

Juli und August sind die besten Monate, das Okavango Delta zu bereisen. Die Flut erreicht in dieser Zeit ihren Höchststand. Das Delta präsentiert sich als die malerische Wasserwelt, die von kleinen Inseln gesprenkelt ist. Die Kanäle sind von blühenden Seerosen bedeckt.

Seerosen im Okavango Delta

Während der Rest des Landes immer stärker austrocknet, finden die Tiere nun im Delta Wasser und Nahrung. Sie werden große Herden von Elefanten, Büffeln und Antelopen sehen. Und Raubtiere auf der Suche nach Beute.

Auch der Chobe Nationalpark, besonders aber die Chobe River Front, das Moremi Game Reserve und die Savuti Region ziehen mit ihren permanenten Wasserstellen eine Fülle an Tieren an.

Am Ufer des Boteti Rivers, der Grenze zum Makgadikgadi Pans National Park, finden sich nach dem Ende der Regenzeit große Zebraherden ein.

Zebras am Boteti River

Wann also ist die beste Reisezeit für Botswana?

Jeder Monat bietet in Botswana etwas ganz Besonderes.

Sie sind Vogelliebhaber? November bis März ist die ideale Reisezeit für Sie.

Sie schmelzen bei Tierjungen dahin? Besuchen Sie Botswana von November bis Februar.

Sie können nicht genug von Zebras bekommen? Besuchen Sie Leroo La Tau am Boteti River zwischen Juni und November.

Sie möchten die Tiere besonders einfach sehen? Reisen Sie in den trockensten Monaten September und Oktober.

Sie besuchen Botswana zum ersten Mal? Reisen Sie zwischen Mai und August. Die Temperaturen sind angenehm, das Land ist noch grün, doch ist der Busch schon dünn genug, dass Sie die Tiere einfach beobachten können. Und das Okavango Delta zeigt sich von seiner schönsten Seite.

Es sind noch keine Kommentarge vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.