Kurzurlaub in Südafrika: die besten Tipps für individuelle Kurztrips

Kurzurlaub Südafrika? Reisevorschläge für entspannte Kurztrips

Nur eine Woche Zeit für eine Fernreise? Keine Lust nach der Langstrecke noch viele Stunden im Auto oder auf Inlandsflügen zu verbringen? In Südafrika können Sie auch in kürzester Zeit einen abwechslungsreichen und doch stressfreien Urlaub erleben. Wir stellen Ihnen die schönsten Routen für entspannte Kurzreisen mit dem Mietwagen in Südafrika vor.

Warum Südafrika ein ideales Ziel für eine kurze Fernreise ist

• Es gibt kaum einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Südafrika. Während der Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung, während der Winterzeit ist uns Südafrika eine Stunde voraus.
• Die Flugverbindungen sind zahlreich und werden meist als Nachtverbindung angeboten. Sie können am Freitag Abend in Deutschland losfliegen und kommen am nächsten Morgen an, haben noch fast den gesamten Samstag vor Ort. Zurück geht es am Samstag Abend, am Sonntag kommen Sie gut erholt am Vormittag zurück.
• Sie brauchen keine besondere Vorbereitung auf die Reise. Es gibt keinerlei Pflichtimpfungen und viele Nationalparks sind malariafrei.
• Einmal angekommen, haben Sie nur kurze Wege. Im Radius von drei bis vier Stunden um die größten Städte Johannesburg, Kapstadt und Durban finden Sie spannende Safarigebiete, traumhafte Strände und Berge.

Reisevorschläge für eine Kurzreise nach Südafrika

Der Klassiker: Kapstadt – Winelands – Safari

Kurztrip Südafrika Winelands Kapstadt Safari
In einer Woche können Sie in einem Radius von drei Stunden um Kapstadt die Highlights des Landes erleben. Zunächst lernen Sie in drei Tagen Kapstadt kennen. Zeit genug für eine Fahrt oder Wanderung auf den Tafelberg, einen Ausflug nach Robben Island, Shopping an der V & A Waterfront und eines der vielen interessanten Museen. Da neue Zeitz MOCCA vielleicht? Nach so viel Kultur genießen Sie während der nächsten zwei Tage die Winelands mit ihren Weingütern, Restaurants der Spitzenklasse und so zauberhaften Orten wie Stellenbosch, Frankschoek und Paarl. Als Highlight zum Schluss gehen Sie im Sanbona Wildlife Reserve auf Safari. Das malariafreie Wildreservat liegt in der drei Stunden entfernten Kleinen Karoo und bietet ihnen beste Chancen, die Big Five zu sehen. Ein besonderes Highlight sind die Weißen Löwen, die Sie hier mit etwas Glück erspähen werden.

Wale, Wale überall: Hermanus und De Hoop

Kurzreise zur Walsaison nach Südafrika
Zwischen Juni und Dezember ist Walsaison in Südafrika. Die Southern Right Whales kommen in diesen Monaten an der Südküste des Landes ganz nah an den Strand. Der wohl berühmteste Ort um Wale vom Land aus zu beobachten, ist Hermanus. Die Stadt hat sogar einen eigenen Whale Crier, der mit seinem geschwungenen Horn die nächste Walsichtung ankündigt. In der Walsaison ist Hermanus also ein „Muss“. Wer aber die imposanten Tiere in aller Ruhe betrachten möchte, fährt gut zwei Stunden weiter in das De Hoop Nature Reserve. Von den weißen Dünen, die von tiefgrünem Fynbos gesäumt, schauen Sie den Walen beim Tauchen, Springen und Prusten zu. Nehmen Sie sich zwei Tage Zeit für Hermanus, drei Tage für De Hoop – und kombinieren Sie die „Walreise“ mit Kapstadt, den Winelands oder der Westküste.

Im Blütenrausch: Westküste und Cederberge

Kurzurlaub Frühling in Südafrika
Im August und September explodiert die Natur an der Westküste von Südafrika geradezu. Unzählige Blüten schaffen einen bunten Blütenteppich. „Blüten-Hotspots“ sind der Westcoast Nationalpark, das Namaqualand und die Cederberge. Starten Sie Ihre Kurzreise in den südafrikanischen Frühling mit zwei bis drei Tagen in Paternoster an der Westküste. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre der kleinen Fischerorte und den Pflanzen- und Vogelreichtum des West Coast Nationalparks. Staunen Sie im Namaqualand über mehr als 3.500 Frühlingsblumen-Arten, die die Wüste in einen Blumenmeer verwandeln. Zum Abschluss genießen Sie die herrliche Landschaft und den Luxus des Bushmans Kloof in den Cederbergen.

Bush & Beach in KwaZulu Natal

Kurzurlaub Bush & Beach in Südafrika
Bush & Beach ist die wohl beliebteste Kombination für eine Afrika Reise. In Tansania und Kenia geht es nicht ohne einen Flug aus den Safarigebieten nach Sansibar, an die Strände jenseits von Mombasa oder nach Lamu. In KwaZulu Natal haben Sie die Traumkombi in einem Radius von drei bis vier Stunden im Umkreis der Metropole Durban. Zunächst geht es für zwei Tage in den iSimangaliso Wetland Park. Zu Wasser und zu Land spüren Sie Hippos, Krokodilen, Antelopen und Giraffen auf. Danach fahren Sie für zwei Tage in den Hluhluwe Nationalpark. Nirgendwo sonst haben Sie so gute Chancen, Nashörner in freier Wildbahn zu sehen. Und auch sonst begeistert der Park mit seiner hügeligen, grünen Landschaft. Danach geht es für vier Tage an die Küste von Mabibi. „Endlos“, „unberührt“, „strahlendweiß“ – hier sind die Begriffe nicht bloße Worthülsen, sondern Realität.

Wandern & Safaris am Rand der Drakensberge

Kurzurlaub Wandern in den Drakensbergen
Sie gehören zu den Menschen, die sich am besten aktiv in der Natur erholen? In den Drakensbergen finden Sie unzählige Wandermöglichkeiten von leichten Spaziergängen bis zu sehr anspruchsvollen Klettersteigen. In der Nähe liegt das Nambiti Game Reserve – ein noch wenig besuchtes Big Five Wildreservat. Sie fahren nach Ihrer Ankunft in Johannesburg zum Royal Natal Nationalpark, den Sie in vier Stunden erreichen. Nach drei Tagen mit Wanderungen zum Amphitehater oder Sentinel fahren Sie weiter zum Giant’s Castle. Zum Abschluss gehen Sie im nahegelegenen Nambiti Private Game Reserve auf Safari. Zurück fliegen Sie vom zwei Stunden entfernten Durban.

Bilder: Südafrika Tourimus

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.