Hochzeitsfotos auf Mauritius

Hochzeitsfotos auf Mauritius – Interview mit Maxi Gurgel

Maxi Gurgel hat den Traum vom Leben im Paradies verwirklicht. Sie lebt und arbeitet als Fotografin auf Mauritius. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Hochzeitsfotos. Wir haben mit Frau Gurgel über ihr Leben im Indischen Ozean und ihren Job als Hochzeitsfotografin gesprochen.

Maxi Gurgel Hochzeitsfotografin Mauritius

Frau Gurgel – können Sie sich noch an Ihre erste Begegnung mit Mauritius erinnern? War es Liebe auf den ersten Blick?
Daran erinnere ich mich immer sehr gerne. Meine erste Reise war die Grundlage für meine heutige Arbeit. Denn es war ein sehr sympathisches Paar, welches mich für seine Hochzeit im Hotel Lux Le Morne gebucht hat.

Hochzeitspaar am Strand von Mauritius

Diesen tollen Tag zu Füßen des berüchtigten Berges Le Morne direkt am breiten Palmenstrand wie aus dem Bilderbuch und den traumhaften knallroten Sonnenuntergang werde ich nie vergessen.

Da ich schon sehr viel in meinem Leben gereist bin, hatte ich natürlich auch bestimmte Erwartungen an die Insel. Und als ich kurz vor der Landung aus dem Flugzeug schaute, war ich beeindruckt von den unterschiedlichen leuchtenden Blautönen des Meeres, die durch das vorgelagerte Riff entstehen welches fast die ganze Insel umgibt. Ich überflog die sanften Hügel und schon auf den ersten Blick erkennt man in der Ferne die weißen Strandstrände und landet sanft über den Zuckerrohrfeldern. In diesem Moment war meine Neugier geweckt diese Insel richtig kennenzulernen.

Luxushotels, weiße Traumstrände, türkisblaues Wasser und tropisches Wetter – das sind die Eindrücke, die wir Urlauber von Mauritius mit nach Hause nehmen. Sie haben hinter die Fassade blicken können. Wie sehen Ihre Eindrücke aus?
Das sind natürlich die Hauptpunkte, doch Mauritius hat weitaus mehr zu bieten. Im Gegensatz zu vielen schönen Trauminsel gibt es hier auch sehr viel innerhalb des Landes zu entdecken. Hier ist es viel zu Schade nur am Strand zu liegen. Auf Mauritius können die Urlauber eine atemberaubende Landschaft entdecken entlang der Teeplantagen geht es zu Wasserfällen, der berühmten farbigen Erde, zum Wandern in die Berge, zu den bunten Märkten in Port Louis, zu den edlen Kolonialhäusern und Schlössern, zu dem tollen Tierpark Casela bis zum botanischen Garten mit der größten Palmenvielfalt weltweit sowie den berühmten großen schwimmenden Seerosenblättern. Die wilde Küste im Süden mit fantastischen Aussichtspunkten, das temperamentvolle Nachtleben in Grand Baie, der vielfältige Wassersport, die bunte Flora und Fauna und die vielen farbenfrohen Feste prägen das Bild von Mauritius. Man sollte die Insel auf jeden Fall kennenlernen und vor allem begegnet man Menschen, die einem offen und freundlich in die Arme schließen.

Mich persönlich fasziniert, dass es diese kleine Insel geschafft hat, was vielen moderneren Ländern nicht gelungen ist. Hier leben drei Kulturen friedlich beisammen. Die Moschee steht gleich neben der katholischen Kirche und eine Straße weiter gibt es gerade eine Prozession der Hindus. Man kann hier unglaublich viel über die Kulturen hautnah lernen und ich lebe mittendrin als teil davon.

Sie haben sich als Hochzeitsfotografin auf Mauritius etabliert. Bei der großen Konkurrenz vor Ort muss es ein steiniger Weg gewesen sein. Was ist Ihr Erfolgsrezept?
In der Tat war es wirklich ein sehr harter Weg hierher, aber er hat sich gelohnt. Ich glaube einfach daran, dass wenn man einen Beruf mit Herz und Leidenschaft ausübt, nur dann auch richtig gut darin sein kann. Gerade bei der Fotografie kommt es sehr viel auf das Zwischenmenschliche an. Da habe ich als einzige deutsche Fotografin natürlich einen großen sprachlichen Vorteil. Die Kundenbetreuung beginnt bei mir lange vor der Reise bei der ersten Beratung und endet bei der persönlichen Bildpräsentation am Mac. Mir ist es wichtig schon vor der Reise meine Kunden mindestens telefonisch kennenzulernen und ihre Fotowünsche zu besprechen. Wenn in Deutschland eine Hochzeit geplant wird, legt man sehr viel Wert bei der Auswahl des Fotografens und es wäre undenkbar diesen erst am Tag der Trauung kennenzulernen. Ich biete meinen Kunden den Service, den Sie bei einer solchen Luxusreise auch verdient haben.

Oft begleite ich den wichtigsten Tag im Leben meiner Paare und da entstehen nicht selten Freundschaften und Kontakte über viele Jahre. Da Zuverlässigkeit, professionelle Ausbildung sowie Ausrüstung hier auf der Insel nicht immer selbstverständlich sind, setzt sich Qualität durch. Und vor allem ist es der Stil, der mich von den anderen Fotografen unterscheidet. Ich habe einen sehr natürlichen Stil und biete jedem Paar immer wieder neue Ideen für einzigartige Bilder ohne Standardposen.

Im Schlauchboot zur Hochzeit auf Mauritius

Hochzeitspaar Mauritius Steg

Außerdem begrenze ich die Anzahl der Fotos nicht und gerade bei einer Hochzeitsreportage entstehen leicht einige hundert Bilder. Nicht nur das Paar sondern auch die Familie Zuhause freuen sich sehr die vielen kleinen Momente an Hand der Fotos noch einmal nachempfinden zu können. Ich versuche immer das Besondere an den Paaren und ihrer gemeinsamen Geschichte in meinen Fotos zum Ausdruck zu bringen. Denn letztendlich sind es die Gefühle der Menschen, die die Bilder einzigartig machen. Und diese Hochzeitsbilder zieren oft Jahrzehnte die Wände der Wohnungen und Häuser meiner Kunden.

Was sind die großen Herausforderungen bei Hochzeitsbildern? Gibt es einen Unterschied zwischen der Hochzeitsfotografie in Deutschland und auf Mauritius?
Hochzeitsbilder leben durch Emotionen und es ist eine Herausforderung diese anzufangen. Darum ist es mir wichtig, dass sich meine Gäste sehr wohl mit mir fühlen und sich irgendwann fallen lassen können. Der Ablauf der Trauungen ist hier natürlich etwas anders als im Standesamt in Deutschland und ich bin darauf eingestellt. Das Shooting an sich soll einfach Spaß machen, denn nur so entstehen ausgefallene Bilder. Hochzeitsbilder sind natürlich oft romantisch, können aber auf Wunsch auch frech, cool oder auch ausgefallen wie bei Trash-the-dress sein.

Hochzeit auf Mauritius

Hier auf Mauritius sind die Paare oft alleine und ich kann mich komplett auf das Brautpaar konzentrieren. Es gibt hier nicht den „Druck“ wie bei einer Hochzeitsfeier in Deutschland, bei der das Paar natürlich Rücksicht auf seine Gäste nimmt und oft nur kurze Zeit für die Fotos einplant. Die Lichtverhältnisse sind hier komplett anders als in Deutschland. Darauf bin ich mit meiner Ausrüstung vorbereitet. Die Zeit des Sonnenunterganges muss auf Mauritius genau beachtet werden und daraufhin auch zeitlich geplant werden.

Und mittlerweile gibt es sehr viele Varianten zum Thema Hochzeit. Im Urlaub kann ein romantischer Antrag gemacht werden, es kann hier klassisch am Strand geheiratet werden, oder auch das Eheversprechen erneuert werden, die Silberhochzeit gefeiert werden oder das Brautkleid wird in den Flitterwochen mit in den Flieger genommen und es wird einfach ein Shooting unter Palmen mit Sonnengarantie nachgeholt. So ein After-Wedding Shooting ist mittlerweile sehr beliebt, denn oft war die eigentliche Hochzeit in Deutschland verregnet oder man hatte einfach nicht so viel Zeit am Hochzeitstag für die Bilder.

Haben Sie einen Lieblingsort für romantische Hochzeitsfotos auf Mauritius?
Da weiß ich kaum wo ich anfangen soll. Persönlich liebe ich die Strände und Palmen – und da hat Mauritius einfach sehr viel zu bieten. Und die tropischen Anlagen der Hotels ähneln oft richtigen Palmengärten mit unbeschreiblich toller Vegetation und sind traumhaft schön.

Es gibt aber einen Ort, der auf kleinem Raum sehr viel unterschiedliche Fotokulissen bietet. Das Cap Malheureux an der nördlichen Spitze von Mauritius mit seiner berühmten roten Kirche (gerade mit neuem Dach) ist ein sehr romantischer Ort, denn man kann vom Inneren der Kirche direkt auf das Meer schauen. Mir gefallen der Blick auf die vorgelagerten Inseln sowie die schwarzen Lavafelsen, die geschlungene Bucht mit seinen Fischerboten und die Idylle des Strandes.

Hochzeitsfoto Cap Malheureux

Möchten Sie vielleicht aus dem Nähkästchen plaudern und über eine Hochzeit sprechen, die Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist?
Ehrlich gesagt fallen mir gerade sehr viele Hochzeiten ein, da ich jedem Paar wirklich sehr nahe bin. Im vergangenen Monat durfte ich eine Silberhochzeit festhalten. Die beiden sahen so verliebt aus wie meine Paare die ganz jung heiraten und das hat mein Herz berührt. Und da ich selber hoffnungslos romantisch bin, ganz ich ganz stolz sagen. „Ja, es gibt sie noch die wahre Liebe.“ Ein anderes Paar hatte ein zweite Chance im Leben und auch sehr viele Tiefen miteinander erlebt. Das Lied zum Einmarsch war „Ein steiniger Weg“ und schon da sind der Braut die Tränen geflossen. Als sich das Paar dann während der Trauung auch noch sehr persönliche Worte gesagt hat, konnte ich selbst meine Gefühle kaum verstecken. Und nie vergessen werde ich auch die angesprochene erste Hochzeit hier auf Mauritius. Ein junges verliebtes Paar, welches sich diesen Luxus gegönnt hat und durch welches ich gelernt habe, dass die Paare, die hier auf Mauritius heiraten – diesen besonderen Tag einfach ganz für sich genießen wollen.

Hochzeitspaar am Strand von Mauritius

Wenn Sie einmal nicht beruflich mit der Kamera auf der Insel unterwegs sind – wo finden Sie Ihre liebsten Motive?
Jetzt gerade im Dezember finde ich eigentlich überall auf der Insel meine persönlichen Lieblingsmotive. Denn jetzt blühen die rot leuchtenden Feuerbäume, die an den Straßenrändern stehen, wenn ich mich auf den Weg zu meiner Arbeit mache. Es ist wunderschön jetzt auf der Insel unterwegs zu sein.

Text und Foto (Copyright): Maxi Gurgel

2 Kommentar(e)

  • Ines Reibetanz sagt:

    Dieses Interview gefällt mir sehr gut. Maxi Gurgel ist mit vollem Herzen bei der Fotografie. Wir durften Sie kennen lernen, als wir Sie für unsere Silberhochzeit auf Mauritius gebucht haben. Sie ist mit vollem Herzen dabei und das sieht man auf Ihren Bildern. Sie hat sich fantastisch an uns angepasst, hat uns die Nervosität genommen, animiert und war unheimlich nett. Auf Ihren Bildern können wir uns ausnahmslos wieder erkennen. Nichts war gestellt, einfach natürlich. Maxi Gurgel zu buchen, war genau die richtige Entscheidung für unseren besonderen Tag. Wir können diese sympathische Fotografin nur weiterempfehlen und wünschen Ihr viele nette Paare.
    Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.