Tafelberg in Kapstadt vom Bloubergstrand aus gesehen

Die schönsten Bilder aus dem 1. Halbjahr 2017

Schon ist das erste Halbjahr von 2017 wieder vergangen. Geprägt war es von intensiven Reisen durch Südafrika und Südtirol. Wir haben die schönsten Bilder von diesen Reisen für Sie zusammengestellt.

Kränzelhof in Tscherms/Südtirol

Sehr entspannt liegt die Bronzeskulptur von Simone Turra im den 7 Gärten des Kränzelhof.

Plastik Simone Turra Kränzelhof

Die 7 Gärten sind Teil des Erlebnis Kränzelhof. Der Inhaber Franz Graf Pfeil hat eine kleine Sinneswelt geschaffen, in der die Gäste Kunst betrachten, an Blumen riechen, der Stille in den Gärten lauschen, sich durch Labyrinthe tasten und Wein und vorzügliches Essen im Restaurant Miil genießen.

Brixen leuchtet

Im Mai 2017 hat Brixen geleuchtet. Mit Lichtinstallationen haben Künstler die historische Stadt verzaubert – und sie auf eine ganz neue Art erlebbar gemacht. Besonders gelungen ist die Installation in der Hofburg.

Wasser Licht Festival Brixen Installation Hofburg

The Silo – eines der außergewöhnlichsten neuen Hotels in Kapstadt

Täglich eröffnen neue Hotels in Südafrika. Nur wenige haben in letzter Zeit so viel Aufmerksamkeit erregt, wie das neue Hotel „The Silo“. Es wurde in den oberen Stockwerken eines Getreidesilos im Hafen von Kapstadt errichtet. Die Aussichten über den Hafen, die Waterfront und den Tafelberg sind schlicht atemberaubend. Besonders beeindruckt haben mich die ungewöhnlichen Badezimmer.

The Silo Kapstadt

Steinzeitkunst in Bushmans Kloof

Jung und frisch sehen die Höhlenmalereien der San in Bushmans Kloof aus. Fast aus dem Leben gegriffen mutet die Jagdszene an: Ein San schießt mit Feilen auf einen Elefanten. Kaum zu glauben, dass sie schon mehrere tausend Jahre alt sind.

Steinzeitmalereien Bushmans Kloof

Fernweh nach dem schönsten Ende der Welt

Nur zwei Worte – Tintswalo Atlantic.

Dinner im Tintswalo Atlantic

Das schönste Foto aus dem 1. Halbjahr 2017

Ein magischer Vormittag in Hermanus. Die Sonne geht hinter den Quoteniqua Bergen auf. Den Moment habe ich im The Marine Hotel eingefangen.

Sonnenaufgang The Marine Hermanus

Text und Bilder: Daniela Köster

11 Kommentar(e)

  • Michael sagt:

    Hach, was für tolle Bilder! Vor allem die letzten zwei gefallen mir extrem gut.
    Und meine Vorfreude auf Südafrika hast du obendrein noch gesteigert!

    Vielen Dank dafür.

    Klasse, dass du wieder dabei bist!

    Lg Michael

  • Caro sagt:

    Hey Daniela,

    Waaaaaahnsinn! Ich möchte jetzt bitte sofort ein Dinner in diesem Sonnenuntergang-Setting haben und danach in die Badewanne steigen 😀

    Schöne Grüße,
    Caro

  • Nat sagt:

    Tolle Bilder! Insbesondere das Vorletzte gefällt mir sehr gut. Es sieht nach einem Genuss für alle Sinne aus. Ich hätte nichts dagegen, dort gerade bei einem Gläschen Wein und einem guten Essen zu sitzen und die Aussicht zu genießen. 🙂
    LG, Nat

    • Daniela Köster sagt:

      Hallo Nat,

      danke Dir. Hach ja, Tintswalo Atlantic ist wirklich ein genussvoller Ort – in jeder Hinsicht.

      LG

      Daniela

  • DieReiseEule sagt:

    Mir gefällt das Foto mit den Weingläsern sehr. Zumal ich mitten in einer Weingegend wohne. Das Licht und die Farben hast du wunderbar eingefangen.

    Es grüßt
    DieReiseEule

  • Mario sagt:

    Tolle Bilder Daniela! Ich klick mich gerade durch die von Michael verlinkten Posts durch…
    Brixen muss ich auf jeden fall nächstes Jahr zum Wasser/Licht Festival besuchen. Bisher kannte ich nur die ähnliche Veranstaltung “Luminale” in Frankfurt…
    (Und ja, ich schaue mir gerade nebenher den Artikel über das Festival an 😉

    Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal bei der FOPA dabei – wird aber sicherlich nicht das letzte sein 😉

    VG Mario
    the-backpacker.net

    • Daniela Köster sagt:

      Hallo Mario,

      freut mich – und ja – das Festival ist ein echtes Highlight und lohnt sich auf jeden Fall (und Südtirol sowieso :-)).

      Viele Grüße

      Daniela

  • Marlene sagt:

    Hallo Daniela,

    auch von mir ein herzlichen Glückwunsch für eins der Gewinnerbilder beim Fopanet. Ich freue mich sehr für dich! Gerne mehr davon in 2018.

    Viele liebe Grüße Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.