Hygienemaßnahmen in deutschen Hotels

Hygienemaßnahmen in deutschen Hotels

Endlich dürfen Hotels in Deutschland wieder nach und nach öffnen. Je nach Bundesland unterscheiden sich Anforderungen und Testfrequenzen. So müssen Sie in Schleswig-Holstein bei Ankunft im Hotel einen negativen Test vorlegen und sich dann alle drei Tage testen lassen. In Baden-Württemberg wiederum dürfen Geimpfte, Getestete und Genese in Hotels ohne regelmäßige Testpflicht übernachten.

Doch wie werden die Hygienemaßnahmen in deutschen Hotels umgesetzt?

Am Beispiel des Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer in Schleswig-Holstein und des Schlosshotel Burg Schlitz im Mecklenburg-Vorpommern möchten wir Ihnen vorstellen, wie die Vorgaben der jeweiligen Landesregierung umgesetzt werden.

Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer

Weissenhaus Grand Hotel

Was ist als Gast zu beachten?

– beim Check-In ist ein negativer Covid-Test (PCR-Test oder PoC-Antigen-Schnelltest) von allen Reisenden, inklusive mitreisender Kinder ab 6 Jahren, vorzuweisen, der nicht älter als 48h sein darf
– während des Aufenthaltes muss alle 72h ein weiterer Test gemacht werden. Ein Selbsttest ist nicht möglich, der Test muss in einem Testzentrum durchgeführt werden
– in allen öffentlichen Bereichen des Hotels ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen
– vollständig geimpfte Gäste (14 Tage nach Verabreichung der 2. Impfung) sind von der Testpflicht ausgenommen.

Wellness

– der beheizte Außenpoolbereich ist zu Bahnenschwimmen geöffnet. Die Anzahl der SchwimmerInnen ist limitiert, es gibt Distanz-Vorgaben
– der Sauanabereich ist geschlossen
– der Fitnessbereich ist unter Einhaltung der Abstandsregeln geöffnet
– SPA-Behandlungen sind nach vorheriger Terminvergabe möglich

Im Restaurant

– Die Restaurants sind nur für Hotelgäste geöffnet
– In den Restaurants gibt es Reservierungszeiten, beispielsweise im Restaurant Bootshaus wahlweise zwischen 18:00 – 20:00h oder zwischen 20:30 – 22:30h

Schlosshotel Burg Schlitz

Was ist als Gast zu beachten

– Ein negativer Corona-Test bei Anreise sowie eine zweimalige Testung pro Woche sind verpflichtend
– Beim Check-In erfolgt eine Temperaturmessung. Ab einer Körpertemperatur von 37,5°C ist der Check-in nicht möglich
– In allen Bereichen des Hotels sind medizinischen Masken über Mund und Nase zu tragen. Nur am Tisch können die Masken abgenommen werden
– Auf den Mindestabstand von 1,5 m ist zu achten
– Fahrstühle dürfen nur mit 2 Personen benutzt werden

Maßnahmen für die Mitarbeiter

– Die Mitarbeiter tragen medizinische Mund-Nasen-Schutzmasken und werden regelmäßig getestet
– Für Mitarbeiter gilt in allen Bereichen des Hotels – egal ob in Kontakt mit Ihnen, liebe Gäste, oder in den Pausenräumen – ein Mindestabstand von 1,50m

Vorrichtungen im Hotel

– In allen öffentlichen Bereichen des Hotels (Lobby, Restaurants, SPA, etc.) stehen berührungsfreie Desinfektionsmittelspender
– Die Rezeption ist durch eine Spuckschutzwand geschützt
– Im Restaurant kommen elektrische Luftfilter zum Einsatz, die Viren aus der Raumluft filtern

Im Restaurant

– Tische stehen 1,5 m auseinander
– Für Frühstück und Abendessen gibt es Zeitfenster
– Mitarbeiter führen Sie zum Tisch
– Es gibt aktuell keine Buffets – alles wird am Tisch reserviert, teilweise auch unter Clochen zu Ihnen gebracht

Fühlt sich ein Urlaub mit den Hygienemaßnahmen in deutschen Hotels wie Urlaub an? Ein ganz klares „Ja“. Die Hotels haben ein Großteil der Konzepte bereits im vorigen Jahr eingeführt. Sie sind bestens erprobt und gehören ganz selbstverständlich zum Urlaubserlebnis. Aus eigener Erfahrung – selten habe ich mich während der Pandemie so sicher und unbeschwert gefühlt, wie in meinem letzten Hotelaufenthalt im Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe, kurz vor dem letzten Lockdown. In der Gewissheit, dass alle Maßnahmen so peniblen und doch unaufdringlich eingehalten wurden.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.