Gorilla im Bwindi Nationalpark

Abenteuer Uganda – exklusive Privatreise

„Abenteuer Uganda“ nennen wir unsere private Rundreise zu den Höhepunkten des Landes. Denn ein spannendes Erlebnis reiht sich an das nächste. Bootsfahrten auf dem Nil, Nashorn-Trekking, Schimpansen-Trekking, Gorilla-Trekking und zahlreiche Pirschfahrten.

Sie besuchen die Nationalparks Murchinson Falls, Kibale, Queen Elizabeth, Bwindi und Lake Mburo.

Ihre Privatreise wird von einem englischsprachigen Reiseleiter begleitet. Vor Ort sind Sie in einem Geländewagen mit Fotodach unterwegs.

Wir bieten die Reise als Standardversion mit Mittelklasseunterkünften und als Luxusversion mit Luxuslodges an. Die Reise kann ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten werden.

Reisepreise
Version Standard: ab 4.740 €
Version Luxus: ab 6.400 €

(Nebensaison 2020, pro Person im Doppelzimmer zzgl. Flug). Im Reisepreis ist bereits ein Gorilla Trekking enthalten.

1. Tag: Entebbe

Nach der Ankunft in Entebbe und der Erledigung der Einreise- und Zollformalitäten, werden Sie von Ihrem englischsprachigen Reiseleiter begrüßt und zum Hotel gebracht.

Version Standard: 1 Übernachtung im Boma Guest House inkl. Frühstück
Version Luxus: 1 Übernachtung im Hotel Serena Lake Victoria inkl. Frühstück

2. Tag: Jinja

Nach dem Frühstück brechen Sie nach Jinja auf. Jinja liegt am Lake Victoria, nahe des Austritts des legendären weißen Nils. Auch wenn es nicht, wie einst gedacht, die Quelle des Nils ist, wird Sie die Bootsfahrt auf einem der längsten Flüsse der Welt begeistern. Auch eine Stadtrundfahrt in Jinja steht auf dem Programm.

Version Standard: 1 Übernachtung in der Haven Lodge inkl. Vollpension
Version Luxus: 1 Übernachtung in der Wild Water Lodge inkl. Vollpension

3. Tag: Ziwa Rhino Sanctuary

Durch Kamapala gelangen Sie zum Ziwa Rhino Sanctuary. In dem privaten Wildreservat werden Nashörner aufgezogen mit dem Ziel, sie in Ugandas Nationalparks auszuwildern. Bei einem Trekking spüren Sie die mächtigen Tiere auf. Am Nachmittag fahren Sie weiter in den Murchinson Falls Nationalpark.

Version Standard: 2 Übernachtungen in der Murchinson River Lodge inkl. Vollpension
Version Luxus: 2 Übernachtungen in der Baker‘s Lodge inkl. Vollpension

4. Tag: Murchinson Falls Nationalpark

Heute steht Ihre erste Safari auf dem Programm. Durch Savannen und Borassus Palmwälder fahren Sie bis zum Lake Albert. In Ugandas größtem Nationalpark machen Sie sich auf die Suche nach Löwen, Wasserböcken, Oribis, Uganda Kobs – und sehen mit etwas Glück vielleicht auch den seltenen Shoebill (Schuhschnabelstorch). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Nil bis zu den Murchinson Falls. Der Nil zwängt sich hier durch eine Engstelle und stürzt donnernd in die Tiefe.

5. – 6. Tag: Kibale Nationalpark – Schimpansen Trekking

Teeplantagen säumen Ihren Weg auf der Fahrt zum Kibale Nationalpark. Der Kibale hat die größte Primatendichte in Uganda mit 13 Spezies, darunter Stummelaffen, seltene Vollbartmeerkatzen und putzige Bush Babies.

Am sechsten Tag spüren Sie den Primaten, allen voran den Schimpansen, bei einem Trekking auf. Vielleicht möchten Sie am Nachmittag das Erlebte nur nachspüren und sich am Pool erholen? Oder Sie besuchen ein Dorf und erfahren mehr über das Leben in Uganda.

Version Standard: 2 Übernachtungen in der Crater Safari Lodge Lodge inkl. Vollpension
Version Luxus: 2 Übernachtungen in der Primate Lodge inkl. Vollpension

7. – 8. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark

Sie überqueren den Äquator auf dem Weg zum Queen Elisabeth Nationalpark. Der Park ist der wohl schönste in Uganda. Er erstreckt sich vom Ruwenzori Gebirge bis zum Lake Edward. Der Lebensraum umspannt Savannen, Papyrus-Sümpfe, Wälder und Seen – und bietet so einer großen Artenvielfalt eine Heimat. Auf Ihren Pirschfahrten spüren Sie Elefanten, Kaffernbüffeln, Topis auf und sehen vielleicht sogar die bekannten „Tree Climbing Lions“. Bei einer Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel werden Sie viele Wasservögel, Hippos und Krokodile beobachten.

5. – 6. Tag: Kibale Nationalpark – Schimpansen-Trekking

Teeplantagen säumen Ihren Weg auf der Fahrt zum Kibale Nationalpark. Der Kibale hat die größte Primatendichte in Uganda. 13 Spezies, darunter Stummelaffen, seltene Vollbartmeerkatzen und putzige Bush Babies.

Am sechsten Tag spüren Sie den Primaten, allen voran den Schimpansen, bei einem Trekking auf. Vielleicht möchten Sie am Nachmittag das Erlebte nur nachspüren und sich am Pool erholen? Oder Sie besuchen ein Dorf und erfahren mehr über das Leben in Uganda.

Version Standard: 2 Übernachtungen in der Crater Safari Lodge Lodge inkl. Vollpension
Version Luxus: 2 Übernachtungen in der Primate Lodge inkl. Vollpension

7. – 8. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark

Sie überqueren den Äquator auf dem Weg zum Queen Elisabeth Nationalpark. Der Park ist der wohl schönste in Uganda. Er erstreckt sich vom Ruwenzori Gebirge bis zum Lake Edward. Der Lebensraum umspannt Savannen, Papyrus-Sümpfe, Wälder und Seen – und bietet so einer großen Artenvielfalt eine Heimat. Auf Ihren Pirschfahrten spüren Sie Elefanten, Kaffernbüffeln, Topis auf und sehen vielleicht sogar die bekannten „Tree Climbing Lions“. Bei einer Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel werden Sie viele Wasservögel, Hippos und Krokodile beobachten.

Version Standard: 2 Übernachtungen in der Marafiki Safari Lodge inkl. Vollpension
Version Luxus: 2 Übernachtungen in der Katara Lodge inkl. Vollpension

9. – 10. Tag: Bwindi Nationalpark – Gorilla Trekking

Mit einer letzten Pirschfahrt verabschieden Sie sich vom Queen Elisabeth Nationalpark. Sie fahren weiter zum Bwindi. Der Park gehört zum UNESCO Welterbe. Er schütz eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Ostafrikas und eine große Population an freilebenden Berggorillas. Doch auch andere Tiere wie Elefanten, Schimpansen und kleine Antilopen können Sie beobachten.

Am 10. Tag startet das Trekking zu den Berggorillas. Sie wandern zwei bis sechs Stunden, bis Sie die Gorillas in ihrem Nest aufspüren. Das Trekking ist körperlich anstrengend, doch spätestens wenn Sie vor den Silberrücken stehen, werden Sie alle Strapazen vergessen haben.

Version Standard: 2 Übernachtungen in der Engagi Lodge inkl. Vollpension
Version Luxus: 2 Übernachtungen in der Buhoma Lodge inkl. Vollpension

11. Tag: Lake Mburo Nationalpark

Der Lake Mburo ist ein Flickenteppich von verschiedenen Lebensräumen: Savannen, Sümpfen und Wäldern. Auf Ihrer Pirschfahrt sehen Sie Zebras, verschiedenen Antilopenarten und eine Vielzahl von Vögeln.

Version Standard: 1 Übernachtung in der Rwakobo Lodge inkl. Halbpension
Version Luxus: 1 Übernachtung in der Mihingo Lodge inkl. Halbpension

12. Entebbe

Mit der Fahrt nach Entebbe endet Ihr „Abenteuer Uganda“

Individuelle Rundreise Abenteuer Uganda