MalaMala

MalaMala 5*

MalaMala ist das größte, älteste und wildreichste private Game Reserve im Sabi Sands Gebiet. Es umfasst eine Fläche von 13500 ha am Rand des Krüger Nationalparks. Dichter Wald am Ufer des Sand Rivers, offenes Grasland, Buschfeld und kleine und große Inselberge schaffen einen Lebensraum für die „Big Five“ (Elefant, Löwe, Nashorn, Leopard, Büffel) und hunderte andere Tierarten.

Das Safarierlebnis ist besonders exklusiv. Zum einen dürfen nur die Gäste, die auch in Mala Mala übernachten, im Game Reserve auf Pirschfahrt gehen. Zum anderen konzentrieren sich alle Unterkünfte auf einen kleinen Bereich des Reservates am westlichen Ufer des Flusses, so dass Sie in einer puren Wildnis auf Safari gehen. MalaMala ist übrigens bekannt für seine ausgezeichneten Chancen Leoparden zu sehen!

MalaMala hat drei Luxuscamps, das etwas größere Mala Mala Main Camp, das kleinere Sable Camp und das besonders exklusive Rattray’s on MalaMala.

Preis auf Anfrage

Unterkünfte von Mala Mala

Das MalaMala Main Camp war eine der ersten Unterkünfte im Sabi Sands Gebiet und konnte sich so einen der schönsten Plätze aussuchen. Es liegt direkt am Sand River und hat 19 reetgedeckte Zimmer und Suiten, acht Luxury Suites, zehn Luxury Rooms und ein Einzelzimmer. Sie sind mit Klimaanlage, Minibar, Safe, Telefon und Tee- und Kaffeezubereitung ausgestattet. Von Ihrer privaten Veranda aus können Sie über die herrliche, tierreiche Landschaft schauen.

Die Zeit wird Ihnen in MalaMala nicht lang. Für die Nachmittage bietet sich der Infinity Pool und die große Aussichtsplattform mit Blick über den Sand River an. Oder schmökern Sie in der Bibliothek, wo Ihnen auch ein DVD-Player und Internetzugang zur Verfügung stehen, shoppen Sie in einer kleinen Boutique und betätigen Sie sich sportlich im kleinen Fitnessraum. Am Abend wird köstliches Essen im Speisezimmer oder in der Boma unter dem Sternenhimmel serviert, begleitet von den Weinen des eigenen Kellers. Für den Ausklang eines Safaritags bietet sich die historische Bar an.

Das MalaMala Sable Camp ist die intimere Version des Main Camps mit Platz für maximal 14 Gäste in 5 Luxury Suiten und der Lions den Suite mit zwei Schlafzimmern und einem Wohnzimmer. Die Ausstattung der Suiten und des Camps sind mit der des Main Camps vergleichbar.

Rattray’s on MalaMala ist das luxuriöseste der drei Unterkünfte. Im exklusiven Camp für maximal 16 Gäste wird der koloniale Safaristil aus der Zeit von Karen Blixen gepflegt: Leder und Kristall, tiefe Sessel und dunkle Möbel bestimmen den Stil des Camps. Die acht geräumigen Luxussuiten haben eine private Veranda mit Blick über den Sand River und einem privaten beheizten Plungepool, ein herrliches Badezimmer mit freistehender Badewanne mit Löwenfüßen und einer Innen- und Außendusche, Klimaanlage, Heizung, Ventilator, Minibar, Safe, Telefon und Tee- und Kaffeezubereitung und optional ein Sat-TV, Laptop mit Internetzugang und DVD-Spieler. Für private Mahlzeiten in Ihrer Suite gibt es innen und außen einen Speisebereich. Das Angebot der Gemeinschaftseinrichtungen wie Infinity Pool, Speiseraum und Bar ist mit dem der beiden anderen Camps vergleichbar.

Aktivitäten

Am Morgen und Nachmittag werden Pirschfahrten im offenen Geländewagen angeboten. Wenn Sie im MalaMala Main Camp oder Sable Camp übernachten, sitzen maximal 6 Gäste im Pirschfahrzeug, als Gast des Rattray’s Camp maximal 4. Da sich MalaMala in einem privaten Reservat befindet, können Sie hier auch offroad fahren und nachts mit Spottern auf Tiersuche gehen, was im benachbarten Krüger Nationalpark verboten ist. Wenn Sie möchten, können Sie nach der morgentlichen Pirschfahrt noch an einer Wanderung teilnehmen.

Zebras Sabi Sands Südafrika

Kombinationsvorschläge

Tanamera 4*

Ein luxuriöses Boutiquehotel am Eingang zur Panoramaroute. Genießen Sie herrlichen Ausblicke auf die Bergwelt.

Thonga Beach Lodge 4*

Thonga Beach liegt an einem einsamen Strand. Genießen Sie absolute Ruhe und den Luxus der herrlichen Lodge.

King’s Camp 5*

Ein Luxuscamp im alten, opulenten Stil im Timbavati Gebiet. Genießen Sie ein wenig Out of Africa Atmosphäre.