Mana Pools

Mana Pools

Die UNESCO hat die einzigartige Landschaft des Mana Pools Nationaparks schon 1984 als Welterbe deklariert. Sie wird geprägt vom mächtigen Sambezi River. Mal schmal, mal bis zu 5 km breit, durchzieht er den Park. An seinem Ufer grenzen Wälder mit Akazien, Leberwurstbäumen und Baobabs. In der Mitte des Flusses finden sie flache Sandinseln, auf denen das Wild weidet.

Mana Pools ist Heimat für große Elefanten- und Büffelherden. Löwen, Leoparden und die seltenen Wildhunde finden reichlich Nahrung. Im Fluss tummeln sich Krokodile, Hippos und Wasservögel.

Ein besonderer Reiz von Mana Pool sind die unterschiedlichen Safari Möglichkeiten. Sie können ganz klassisch mit den Geländewagen, aber auch vom Fluss aus mit den Kanu auf Tierbeobachtung gehen. Besonders bekannt ist Mana Pools als auszgezeichnete Region für Pirschwanderungen.

Mana Pools Zimbabwe

Handverlesene Camps und Lodges

John’s Camp

Im rustikalen John’s Camp im Mana Pools Nationalpark in Simbabwe werden Sie eine Safari wie in alten Zeiten erleben.

Ruckomechi Camp

Das Ruckomechi Camp von Wilderness Safaris liegt in einer Privatkonzession im Westen des Mana Pools Nationalparks. Lassen Sie den Blick auf das benachbarte Sambia schweifen

Kanga Camp

Das Kanga Camp von African Bush Camps liegt in einem der abgelegensten Teile des Mana Pools Nationalparks, an den Kanga Pans.