Am Wasserloch von The Hide

The Hide

The Hide liegt in einer privaten Konzession im östlichen Teil des Hwange Nationalparks.

Direkt vor dem Camp befindet sich ein Wasserloch, das große Herden von Elefanten und Büffel und eine Fülle anderer Tiere anzieht. Ein besonderes Erlebnis ist es, die Tiere aus der namensgebenden unterirdischen Hide zu beobachten, von der aus Sie die Wildtiere aus einer ganz ungewöhnlichen Perspektive erleben.

Im Zentrum des Camps steht das zweigeschossige Haupthaus. Im oberen Stockwerk finden Sie einen Aussichtsbereich. Im unteren Stockwerk Speiseraum, Lounge, Bar und die großzügige Veranda. Am Nachmittag entspannen Sie am Pool auf der Veranda, den Abend lassen Sie an der Feuerstelle ausklingen.

Preis auf Anfrage

Zelte

Im Main Camp finden Sie zehn Zelte, jedes mit einem privaten Bad und einer Veranda mit herrlichem Ausblick. Für warme Sommertage gibt es einen Ventilator.

Wer es besonders romantisch mag, kann für eine Nacht im The Dove’s Nest, einem Baumhaus, übernachten. Sie werden abends in das Baumhaus gefahren und zum Frühstück wieder abgeholt.

Aktivitäten

Da The Hide in einer privaten Konzession liegt, werden eine Fülle von Aktivitäten angeboten, die im Hwange Nationalpark selber so nicht möglich sind. Neben der klassischen Pirschfahrten im Geländewagen gibt es Nachtsafaris und Buschwanderungen.

The Hide Hwange Nationalpark Simbabwe

Kombinationsvorschläge

Changa Safari Camp

Genießen Sie im kleinen Luxuscamp am Ufer des Lake Kariba die perfekte Kombination von Bush & Beach.

Kanga Camp

Das Kanga Camp von African Bush Camps liegt in einem der abgelegensten Teile des Mana Pools Nationalparks, an den Kanga Pans.

Chilo Gorge Safari Lodge

Die Chilo Gorge Safari Lodge thront auf einer Klippe über dem Save Fluss – mit Blick auf den Gonarezhou Nationalpark.