Amboseli

Amboseli – Tsavo – Chyulu Hills

Der Amboseli Nationalpark bietet wohl eine der schönsten Szenerien für eine Safari in Kenia: weite Grassavannen, Akazienwälder, Seen und Sümpfe vor der Kulisse des Kilimanjaro.

Berühmt ist der Amboseli nicht nur für seine landschaftliche Schönheit, sondern auch für seine großen Elefantenherden.  Der Park hat zudem eine der höchsten Wildkonzentrationen des Landes und seine Artenvielfalt ist immens. Büffel, Löwen, Tüpfelhyänen, Grant- und Thompson-Gazellen oder Gerenuks, um nur einige zu nennen, können Sie auf Ihrer Pirsch beobachten.

Der Tsavo East und der Tsavo West bilden zusammen das größte Naturschutzgebiet Kenias. Die Landschaft ist besonders abwechslungsreich. Buschsavannen wechseln sich mit Halbwüsten und immergrünen Galerie- und Palmenwäldern ab. Bekannt ist er vor allem für die „roten Elefanten“ – die Dickhäuter pudern sich mit der roten Erde des Parks ein.

Zwischen dem Amboseli und dem Tsavo liegen die grünen Vulkanberge der Chyulu Hills. Von hier aus haben Sie atemberaubende Aussichten auf den Kilimanajaro. Neben der landschaftlichen Schönheit ist auch die Tierwelt reizvoll – mit Büffeln, Giraffen, Leoparden, Elandantilopen und Elefanten.

Amboseli Nationalpark in Kenia

Die schönsten Camps und Lodges

Satao Elerai

Satao Elerai ist ein nachhaltiges Camp in einer Privatkonzession am Rand des Amboseli Nationalparks. Genießen Sie herrliche Aussichten auf den Kilimanjaro und private Safaris.

Ol Donyo Lodge

Ol Donyo – eine intime Luxuslodge in den Chyulu Hills mit einer Fülle an Aktivitäten.

Tortilis Camp

Tortillis Camp bietet Ihnen Kenia aus dem Bilderbuch – Elefanten vor der Kulisse des Kilimanjaro – und noch ein wenig mehr.