Mietwagenfahren in Simbabwe

Mietwagen fahren in Simbabwe

Mietwagen fahren in Simbabwe? Noch vor wenigen Monaten vor allem eine Reiseart für erfahrene Afrikakenner. Ein halbes Jahr nach der Absetzung Mugabes spürt man einen deutlichen Wandel im Land. Er macht es für Individualreisenden einfach, Simbabwe auf eigene Faust zu erkunden.

Stimmungswandel nach der Absetzung von Mugabe

„The change in president has bought us nothing but positiveness, its just wonderful to see everyone so happy.” (Robyn Whaley, Off the Track)

Seit der Absetzung Mugabes in Simbabwe geht eine Welle der Erleichterung und Erneuerung durch das Land. Besonders im Tourismussektor ist dies spürbar. Neue Camps und Lodges eröffnen, alte werden renoviert.

Auch im Straßenverkehr ist der Wandel deutlich bemerkbar. Unter Mugabe wurde das Fahren mit dem Mietwagen durch die zahlreichen Road Blocks erschwert: scheinbar willkürliche und zahlreiche Straßenkontrollen. Mit der neuen Regierung wurden sie deutlich reduziert. Kontrollen sind nun vor allem da, um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu garantieren. So prüfen die Polizisten vor allem, ob lokale Fahrzeuge noch fahrtüchtig sind.

Welche Strecken sind für Mietwagenrundreisen in Simbabwe zu empfehlen?

Viele Regionen des Landes können Sie mit dem Mietwagen bereisen. Hier ein paar Vorschläge für Ihre Routenplanung.

Die klassische Route: Viktoriafälle – Hwange Nationalpark – Matobo Nationalpark. Gute Straßenverhältnisse, Fahrzeiten zwischen zwei und vier Stunden.

Selbstfahrertour Matobo Nationalpark

Der Osten der Landes: Matobo Nationalpark – Great Zimbabwe Ruins – Eastern Highlands – Harare. Für Afrikakenner. Weitgehend über gut ausgebaute Straßen, teilweise über kleine Landstraßen. Fahrzeiten um die vier Stunden. Hier finden Sie unseren Vorschlag für diese Selbstfahrertour durch Simbabwes Osten.

Selbstfahrertour in den Eastern Highlands

Die besondere Route: Harare – Gonarezhou – Matobo Nationalpark. Für Afrikakenner. Lange Fahrtstrecken von bis zu sieben Stunden, beim Gonarezhou über Schotterpisten.

Gonarezhou Nationalpark

Nicht alle Nationalparks sind mit dem Mietwagen zu erreichen. Die Straßenverhältnisse zu den Mana Pools und von dort zum Matusadona Nationalpark/ Lake Kariba sind zu schlecht. Diese Parks können Sie nur im Rahmen einer Flugsafari erkunden.

Was muss man beim Mietwagen fahren in Simbabwe beachten?

– in Simbabwe herrscht Linksverkehr. Alle Mietwagen haben das Lenkrad auf der rechten Seite.
– Sie benötigen neben dem nationalen Führersche einen internationalen Führerschein.
– Die nationalen Schnellstraßen sind im Allgemeinen in einem guten Zustand. Nur die Landstraßen/ Zufahrtstraßen zu Nationalparks sind oft Schotterpisten.
– Fahrzeugen ohne Allradantrieb ist es strikt verboten, befestigte Straßen zu verlassen.
– Vermeiden Sie es nach Dunkelheit außerhalb von Gemeinden und Städten zu fahren. Die Straßen sind nicht beleuchtet, Vieh und Wildtiere können sich auf den Straßen aufhalten.
– Fahren Sie bei ausgeschalteten Ampeln langsam an die Ampel heran, da es sein kann, dass sie außer Betrieb ist. Sollte das der Fall sein, gilt Rechts vor Links.
– zwischen jeder Stadt werden Sie auf eine Mautstelle stoßen; die Gebühr für normale Passagierfahrzeuge beträgt USD 2 pro Fahrzeug. Bitte führen Sie kleine USD Noten mich sich, da es an den Mautstellen oftmals kein Wechselgeld gibt. Vor jeder Mautstelle befindet sich ein Schild das auf die Mautstelle und die entsprechenden Gebühren hinweist
– bei einer Polizeikontrolle werden meistens Führerschein und Fahrzeugpapiere kontrolliert. Bitte haben Sie auch immer Ihren Mietwagenvertrag zur Hand.
– in den Nationalparks schließen die Tore für Selbstfahrer generell um 16.00 Uhr. Falls Sie nach 16.00 Uhr ankommen, kann es passieren, dass Ihnen der Eintritt verweigert wird, da es zu spät ist um das Camp noch bevor Einbruch der Dunkelheit zu erreichen.
– das Fahren innerhalb von Nationalpark ist zwischen 18.00- 06.00 Uhr strikt verboten.

Besondere Verkehrsvorschriften in Simbabwe.

– unmittelbar vor und nach Ortschaften herrscht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60km/h. Bitte unbedingt daran halten, hier wird sehr oft kontrolliert
– nach der Straßenverkehrsordnung in Simbabwe müssen alle Fahrzeuge folgendes vorweisen müssen: 2 weiße Reflektoren an der Vorderseite des Fahrzeugs, 2 rote Reflektoren an der Rückseite des Fahrzeuges, 2 rote Reflektor-Ts an der Rückseite von Anhängern und einen Feuerlöscher.

Spontan losfahren in Simbabwe?

Auch wenn das Mietwagen fahren in Simbabwe deutlich einfacher geworden ist, raten wir auf keinen Fall dazu, vor Ort ein Fahrzeit zu mieten und draufloszufahren. Die Camps in den Nationalparks sind sehr gut gebucht, die schönen Unterkünfte im Land desgleichen. Buchen Sie Ihre Unterkünfte auf jeden Fall im Vorfeld. Wir beraten Sie gerne und organisieren Ihre individuelle Rundreise durch Simbabwe.

Es sind noch keine Kommentarge vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.