Lieblingsbücher: Drei Bücher, die Lust auf Afrika machen

Das Fernweh nach Afrika stillen, in Erinnerungen an die vergangenen Reisen schwelgen – oder mich auf die nächste Reise einstimmen – all dies vermögen Bücher über oder aus Afrika.

Meine drei Lieblingsbücher sind eine bunte Mischung. Ein Liebes- und Gesellschaftsroman, eine Komödie – und ein Kochbuch.

Kleine Vogelkunde Ost-Afrikas, Nicholas Drayson
Was eher wie ein Vogelkundebuch klingt, ist ein charmante Mischung aus Liebesgeschichte, Abenteuerroman und ein Einblick in das kosmopolitische Leben in Nairobi.

Kleine Vogelkunde Ostafrikas

Mr. Malik ist seit drei Jahren heimlich in Rose Mbikwa verliebt, Leiterin der Dienstagsvormittagswanderung der Ostafrikanischen Ornithologischen Gesellschaft. Als er endlich allen Mut zusammennehmen und sie zum alljährlichen Nairobi Hunt Ball einladen möchte, taucht sein Erzrivale aus Kindertagen auf, Harry Kahn. Auch er möchte Rose zum Ball begleiten. Die Mitglieder ihres Clubs versuchen zu schlichten und schlagen eine Wette vor: Wer innerhalb einer Woche die meisten Vögel beobachtet, darf die zauberhafte Rose ausführen. Es beginnt eine spannende Reise durch Kenia, gespickt mit wunderschönen Naturschilderungen und interessanten Einblicken in das aktuelle Kenia.

Ein Buch, das man mit einem teils fröhlichen, teils nachdenklichen Lächeln fortlegt – und das Lust darauf macht, selber auf Vogelbeobachtung (oder eine Safari in Kenia ) zu gehen!

Hummeldumm, Tommy Jaud
Ich habe Tränen gelacht über diesen „Höllentrip zwischen Feldbett und Funkloch“.

Hummeldumm Tommy Jaud

Hummeldumm schilder die Erlebnisse von Matze und Sina auf ihrer Gruppenreise durch Namibia. Mit herrlich überzeichneten Charakteren, die mir doch irgendwie ein wenig an meine eigene Camping-Wanderreise durch Namibia erinnerten.

Die Gurkentruppe sind der geduldige Reiseleiter Bahee, der in der DDR studiert hat. Die verhuschte Einzelreisende Trixi. Das Wiener Ehepaar Gruber – er der Schenkelklopfer, sie das Rosinengesicht. Das angebliche Glaumourpaar aus Düsseldorf oder der für eine Wanderreise obligatorische Sportler Kevin. Gemeinsam fahren Sie durch die Kalahari zum Fish River Canyon, durch das Sossusvlei nach Swakopmund und über das Damaraland bis zum Etosha. Zickereien und Eifersüchteleien sind an der Tagesordnung. Pünktlichkeit immer wieder ein Thema.
Neben all der Komik machen die Beschreibungen der Highlights, Unterkünfte und Erlebnisse auch unheimlich Lust auf Namibia.

Babel, Maranda Engelbrecht
Babel ist ein Schmuckstück. Kochbuch, Bildband, die Geschichte von Babylonstoren, einer afrikanischen Farm, die zu einem Luxushotel wurde.

Kochbuch Babel Babylonstoren

Die Foodstylistin und Gründerin des Restaurants Babel, Maranda Engelbrecht, hat ein ganz außergewöhnliches Kochbuch geschaffen. Wunderschöne Bilder, einfach nachzukochende Rezepte und viele Hintergrundinformationen machen Lust auf einen Urlaub in Südafrika.

Text: Daniela Köster

Es sind noch keine Kommentarge vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.