Golf Safari am Krüger Nationalpark

Golf-Safari am Krüger Nationalpark

Unsere Golf-Safari verbindet Golfspielen auf abwechslungsreichen Golfplätzen mit Safaris im weltberühmten Krüger Nationalpark.

Sie spielen auf vier unterschiedlichen Plätzen – Skukuza, White River, Sabi River Sun und Leopard Creek. Jeder Platz bietet seine ganz eigenen Herausforderungen und Reize. Skukuza ist ein 9-Loch Platz im Krüger Nationalpark selber, White River ein herrlicher Parkland Course, Sabi River ein Platz mit vielen spannenden Wasserhindernissen und Leopard Creek eine wahre Golf-Legende. Den Auftakt und Schluss bilden Safaris im und am Krüger Nationalpark.

Reisepreis: ab 2.095 € pro Person im Doppelzimmer (Nebensaison 2020, zzgl. Flug)

1. – 2. Tag: Safari im Sabi Sands Gebiet

Nach der Ankunft am Flughafen von Hoedspruit übernehmen Sie Ihren Mietwagen (Gruppe E, Toyota Corolla Automatik o.ä.) und fahren in das Sabi Sands Gebiet am Rand des Krüger Nationalparks. Fahrzeit ca. 2 Stunden. Zwei Tage gehen Sie mit geschulten Rangern auf Safari. Sie haben beste Chancen, die Big Five (Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant, Büffel) zu sehen.

2 Übernachtungen in der Elephant Plains Game Lodge inklusive Vollpension und Pirschfahrten (gemeinsam mit anderen Gästen).

3. – 6. Tag: Spannende Golfrunden bei Hazyview

Nach einer letzten Pirschfahrt fahren Sie am 3. Tag nach Hazyview. Fahrzeit ca. 2 Stunden. Während der nächsten vier Tage spielen Sie auf drei ganz unterschiedlichen Plätzen. Es bleibt Ihnen aber auch noch Zeit für Ausflüge zu den Highlights der Panoramaroute.

Direkt vor Ihrem Hotel beginnt der White River Country Club. Er ist umgeben von Bäumen und Bergen. Der 18-Loch Championship Golfplatz bietet die Vielfältigkeit, den so viele Golfenthusiasten sich wünschen.

Golf-Safari können Sie bei Ihrer Runde auf dem Skukuza Golf Course wörtlich nehmen. Er liegt direkt im Kruger Nationalpark. Da der Golfplatz nicht umzäunt ist, kommen die Tiere manchmal ganz nah an die Gäste heran. Fahrzeit zum Golfplatz ca. 1 ½ h Stunden.

Hippos und Krokodile schauen Ihnen bei Ihrer Runde auf dem Sabi River Sun Golfcourse zu. Der Platz ist bekannt für seine vielen Wasserhindernissen. Fahrzeit zum Golfplatz ca. ¾ Stunde.

4 Übernachtungen im Olivers Restaurant & Lodge inkl. Frühstück, 1x Greenfee Skukuza, 1x Greenfee Sabie River Sund und 1x Greenfee White River

7.-8. Tag: Südlicher Krüger Nationalpark

Sie fahren an den südlichen Rand des Krüger Nationalparks. Fahrzeit ca. 2 Stunden. Sie können entweder das ruhige Ambiente der Lodge genießen, auf eigene Faust auf Safari im Krüger gehen, oder an geführten Safaris mit Guides teilnehmen (gegen Aufpreis)

3 Übernachtungen in der Buhala Lodge inkl. Frühstück und 1x Greenfee Leopard Creek.

9. Tag: Leopard Creek Golfplatz

Zum Abschluss Ihrer Golf Safari wartet ein absolutes Highlight auf Sie: Eine Runde auf dem legendären Leopard Creek Golfplatz.

Kleine Seen und Bäche schlängeln sich durch die Landschaft und bilden eine bildschöne Umgebung für eine interessante Golfrunde. Antilopen, Büffel und Elefanten werden oft gesichtet. Bekannt ist vor allem das 13. Loch. Sein Green liegt direkt am Ufer des Crocodile River. Sie putten mit herrlichen Blicken über den Krüger Nationalpark ein. Die Fahrt dauert ca. 1/4 Stunde.

10. Tag: Abreise

Mit der Fahrt zum Krüger Mpumalanga Airport endet Ihre Golf-Safari. Vielleicht möchten Sie Ihre Reise ja noch in Kapstadt oder an der Garden Route verlängern?

Golf Safari Südafrika

So wohnen Sie

Elephant Plains Game Lodge 4*

Eine kleine, persönliche Luxuslodge im wildreichen Sabi Sands Gebiet am Rand des Krüger Nationalparks

Oliver’s Restaurant & Lodge

Oliver’s Restaurant & Lodge ist ein kleines, feines Landhotel. Erkunden Sie von hier aus die Panoramaroute und den Krüger Nationalpark oder spielen Sie auf einem der nahe gelegenen Golfplätze.

Buhala Lodge 4*

Buhala liegt am südlichen Rand des Krüger Nationalparks. Von ihr aus können Sie auf dem legendären Leopard Creek Golfplatz spielen und auf Safari gehen.