Die Höhepunkte Tansanias – Kleingruppenreise

Die Höhepunkte Tansanias – Kleingruppenreise

Lernen Sie die Höhepunkte Tansanias in einer kleinen, internationalen Gruppe kennen.

Der „Northern Circuit“ verbindet die bekanntesten und artenreichsten Nationalparks und Wildschutzgebiete im Norden Tansanias, allen voran die Serengeti und den Ngorongoro Krater, aber auch die etwas weniger bekannten Parks Lake Manyara und Tarangire. Mit Ihrer internationalen Kleingruppe gehen Sie auf die Suche nach den „Big Five“, erleben malerische Sonnenaufgänge über dem Ngorongoro Krater und stimmungsvolle Sundowner in der Serengeti. Auf Ihren Fahrten durch das Land der Masai gewinnen Sie erste Einblicke in das Leben in Tansania. Sie passieren kleine Dörfer und große Kaffee- und Bananenplantagen.

Ihre Gruppe besteht aus maximal sieben Gästen und Ihrem englischsprachigen Driver-Guide (Reiseleiter und gleichzeitig Fahrer). Sie sind in einem Geländewagen mit Fotodach unterwegs. Jeder Gast hat einen garantierten Fensterplatz, um den besten Blick auf die Höhepunkte Tansanias zu haben.

Wir bieten die Reise mit zwei Unterkunftsvarianten an, Option 1 mit Schwerpunkt auf den Sopa Lodges, Option 2 mit überwiegend Serena Lodges. Beides sind etwas größere und sehr traditionsreiche Unterkünfte, die in bester Lage in oder an den Nationalparks liegen.

Wenn Sie Ihrer Safari noch mit einigen Tagen am Strand krönen möchten, stellen wir sehr gerne eine Badeverlängerung auf Sansibar, z.B. im Breezes Beach Club & Spa auf Sansibar für Sie zusammen.

Reisepreis: ab 2.275 €

1. Tag: Arusha
Nach der Ankunft am Kilimanjaro Airport und der Erledigung der Einreise und Zollformalitäten, werden Sie von einem Vertreter unseren Partners Ranger Safaris begrüßt und in Ihre Hotel gebracht. Die erste Nacht im Tansania verbringen Sie nahe der „Safari-Hauptstadt“ von Tansania, Arusha.

Option 1: 1 Übernachtung in der stilvollen Arusha Coffee Lodge inkl. Frühstück
Option 2: 1 Übernachtung im heimeligen Lake Duluti Serena Hotel inkl. Frühstück

2. Tag: Lake Manyara
Nach einem gemütlichen Frühstück besprechen Sie gemeinsam die nächsten Tage, bevor nach dem Mittagessen Ihre Safari startet. Malerische afrikanische Dörfer, große Kaffee- und Bananenplantagen sprenkeln die zunächst eher ebene Landschaft. Dann gelangen Sie in die Region des großen Grabenbruchs. Auf einer Anhöhe mit einem fantastischen Blick über die Landschaft liegt die Lake Manyara Serena Lodge.

Option 1 und 2: 1 Übernachtung in der Lake Manyara Serena Lodge inkl. Vollpension

3. – 4. Tag: Serengeti
Am dritten Tag steht Ihre erste Safari an. Im besonders abwechslungsreisen Lake Manyara Nationalpark spüren Sie zwischen Wälder, Akaziensavannen und Grasebenen, Büffeln, Gnus- und Zebras auf, die sich hier in großen Herden einfinden. Vielleicht erspähen Sie ja auch einen der berühmten Baumlöwen, die es sich hoch oben in den Ästen bei einer Siesta gemütlich machen?

Nach dem Mittagessen in der Manyara Serena Lodge geht es weiter gen Nord-Westen. Die Weizen- und Kaffeeplantagen des kühlen Hochlandes säumen ihren Weg, der Sie durch die Ngorongoro Conservation Area führt. Und dann liegt sie vor Ihnen – die scheinbar endlose Serengeti. Bereits der Weg zu Ihrer nächsten Unterkunft ist eine Safari.

Den vierten Tag verbringen Sie mit Pirschfahrten in der Serengeti. Beide Lodges liegen sehr zentral in der Serengeti, in der Region des Seronera Valles. Es ist „Big Cat Country“. Die weiten, offenen Flächen sind ideal für die Großkatzen, die hier sehr gut jagen können. Ihre Beute ist vielfältig, die Tierwelt abwechslungsreich. Das ganze Jahr über durchstreifen Elefanten, Giraffen, Büffel, Impalas und Gazellen die Grassavanne.

Option 1: 2 Übernachtungen in der Serengeti Sopa Lodge inkl. Vollpension
Option 2: 2 Übernachtungen in der Serengeti Serena Lodge inkl. Vollpension

5. – 6. Tag: Ngorongoro
Nach dem Frühstück brechen Sie auf gen Ngorongoro. Die Fahrt ist eine erneute Safari durch die scheinbar endlosen Weiten der Serengeti. Sie wird unterbrochen durch spannende Tierbeobachtungen und ein stilechtes Picknick zum Mittagessen. Am Nachmittag erreichen Sie den Rand des Ngorongoro Kraters, wo Ihre Unterkunft steht.

Frühes Aufstehen lohnt sich am sechsten Tag besonders. Der Sonnenaufgang über dem Krater ist unvergesslich – und die Safari im Kraterboden sucht ihresgleichen. Es ist ein wahrer Freilichtzoo, in dem man in kürzester Zeit beste Chancen hat, die „Big Five“ zu sehen. Am Nachmittag kehren Sie mit vielen tollen Erlebnissen und Fotomotiven zurück in Ihre Unterkunft.

Option 1: 1 Übernachtung in der Ngorongoro Sopa Lodge inkl. Vollpension
Option 2: 1 Übernachtung in der Ngorongoro Serena Lodge inkl. Vollpension

7. – 8. Tag: Tarangire
Nach dem Frühstück verlassen Sie das Hochland von Tansania und fahren durch das Escarpement zum Tarangire Nationalpark. Am Nachmittag gehen Sie im malerischen Park mit seinen charakteristischen Baobabs auf Safari. Elefanten, Gnus, Büffeln, Zebras und vielleicht sogar Leoparden und Löwen sind noch einmal ein herrliches Motiv.

Option 1 und 2: 1 Übernachtung in der Tarangire Sopa Lodge inkl. Vollpension

Am achten Tag starten Sie nach dem Frühstück. Durch die Masai Steppe geht es zurück nach Arusha, wo Ihre Reise nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen endet.

Kleingruppenreise Höhepunkte Tansanias Serengeti Ngorongoro Lake Manyara Tarangire