Viktoria Fälle

Viktoria Fälle

Mosi-Oa-Tunya, den donnernden Rauch, nannten die Einheimischen die Viktoria Fälle so treffend. Die Wassermassen des Sambesi River stürzen sich an der Grenze von Sambia und Simbabwe über eine Breite von ca. 1.700 Meter mehr als 100 Meter donnernd in die Tiefe. Ihre aufsteigende Gischt zaubert Regenbögen in den Himmel und schafft am Ufer der Fälle einen dichten Regenwald.

David Livingstone benannte Sie nach seiner Entdeckung zu Ehren seiner Königin um. Der Name der Einheimischen aber ist aber bewahrt worden. Mosi-Oa-Tunya heißt heute der Nationalpark, der die Fälle umgibt.

Viktoria Fälle in Sambia

Handverlesene Hotels und Lodges

River Club

Der River Club bietet die wohl charmanteste und stilvollste Unterkunft jenseits des Trubels der Viktoria Fälle. Er liegt 18 km flussaufwärts der Wasserfälle.