Sambia

Sambia

Sambia gehört noch immer zu den Geheimtipps im Südlichen Afrika. Meist besuchen die Gäste die Viktoria Fälle, um dann nach Botswana oder Südafrika weiterzufliegen. Was Ihnen entgeht? Eines der spannendsten Safariländer Afrikas. Die Nationalparks Kafue, South Luangwa oder Lower Zambezi sind wenig besucht. Sie bieten eine ungemein abwechslungsreiche Landschaft, von offenen Grassavannen über dichte Wälder, von lieblichen Flussauen bis hin zu Flutebenen. Die Tierdichte ist hoch mit großen Büffel- und Elefantenherden im South Luangwa, der Artenreichtum desgleichen.

Was das Safariland Sambia so reizvoll macht, ist die Fülle an Aktivitäten. Neben morgendlichen und nachmittäglichen Pirschfahrten können auch Nachtsafaris mit Spottern angeboten werden. Im Kafue können Sie mit dem Heißluftballon über die Busanga Plains schweben. Im Lower Zambezi werden Kanutouren angeboten. Und ein absolutes Muss in Sambia ist eine Walking Safari. Norman Carr hat diese besonders intensive Art der Wildbeobachtung im South Luangwa ins Leben gerufen, die im gesamten südlichen und östlichen Afrika zahlreiche Nachahmer gefunden hat.

Die schönsten Regionen und Rundreisen in Sambia
Auf Safari im Lower Zambezi in Sambia mit Genuss Touren
Lower Zambezi Nationalpark

Der Lower Zambezi Nationalpark liegt eingebettet zwischen dem Hochland des Zambezi Escarpements und dem Tal des Zambezi Rivers.

South Luangwa
South Luangwa

Beste Chancen, Leoparden zu sehen, haben Sie im bekanntesten Nationalpark von Sambia. Er ist einer der arten- und abwechslungsreichsten des Landes.

Safari im Kafue in Sambia
Kafue Nationalpark

Der Kafue hat die größte Artenvielfalt in Sambia – und ist doch einer der am wenigsten besuchten Nationalparks des Landes

Viktoria Fälle in Sambia
Viktoria Fälle

Die aufsteigende Gischt der Viktoria Fälle zaubert Regenbögen in den Himmel und schafft am Ufer der Fälle einen dichten Regenwald.

Safaris in Sambia
Rundreisen in Sambia

Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen für Ihre Safari in Sambia inspirieren!